Aktuelles

++++++++ Corona-News +++++++++

Die wichtigsten Neuregelungen der Coronaschutzverordnung ab 13.1.22

Gastronomie: 2 G plus

  • Geimpfte oder Genesene, deren lmmunisierung länger als 3 Monate zurückliegt, müssen nun auch in Gastronomie einen gültigen Testnachweis vorweisen.
  • Geboosterte und Personen deren Genesung oder Grundimmunisierung nicht länger als 3 Monate zurückliegt, benötigen keinen Test.

Friseur: 3 G oder 2 G abhängig von Maske

  • 3 G gilt weiterhin beim Friseurbesuch, wenn Kund*in und Beschäftigte FFP 2-Masken tragen. Bei 2-G reicht das Tragen von medizinischen Masken aus.

Beaufsichtigte Selbsttests bei 2 G plus erlaubt

  • Alle Bereiche, in denen 2 G plus gilt, kann der notwendige Testnachweis auch durch ein vom Personal beaufsichtigten Selbsttest erbracht werden.
  • Der Selbsttest muss vor Betreten des Fitnessstudios, der Sauna, des Wellnessbereichs, des Veranstaltungsraumes durchgeführt werden und darf erst nach Feststellung des Ergebnisses betreten werden.

Großveranstaltungen

  • Einheitlich gilt nun eine Personenobergrenze von 750 Personen für überregionale Veranstaltungen

Verbot von Messen im Januar
Das Land NRW hat seine Corona-Schutzverordnung in einigen Punkten konkretisiert und bis Ende Januar große Publikumsmessen mit vielen Besucherinnen und Besuchern aus verschiedenen Regionen und Ländern aus aller Welt untersagt. Dies betrifft in Düsseldorf vor allem die Messe boot.


Seit dem 26. November 2021 soll für die Kontrolle digitaler Impfzertifikate die CovPassCheck-App verwendet werden. Die CovPassCheck-App ist die sichere Lösung für alle Gewerbetreibende und Arbeitgeber zur Kontrolle der digitalen COVID-Zertifikate der EU.

Hier können Sie die App kostenlos downloaden

Eine detaillierte Anleitung zum Gebrauch der App finden Sie auf dieser Seite weiter unten.


3-G-Regel am Arbeitsplatz ab 24.11.21
Jeder Beschäftigte muss vor Betreten der Arbeitsstätte im Besitz eines Nachweises sein, dass er geimpft, genesen oder getestet ist. Der Arbeitgeber ist verantwortlich für die Überprüfung der 3G-Nachweise vor dem Betreten der Arbeitsstätten. Der Arbeitgeber muss die Kontrollen dokumentieren. Die Kontrolllisten müssen 6 Monate aufbewahrt werden. Der Arbeitgeber darf die Beschäftigten zu ihrem Impfstatus befragen und diese Auskunft auch speichern.

Beschäftigte haben eigenverantwortlich Sorge dafür zu tragen, dass sie gültige 3G-Nachweise vorlegen können. Beschäftigte und Arbeitgeber können hierfür die kostenfreien Bürgertests oder Testangebote des Arbeitgebers in Anspruch nehmen. Betriebliche Testangebote können aber nur als Nachweis im Sinne des § 28b Absatz 1 IFSG genutzt werden, wenn sie durch beauftragte Dritte durchgeführt und bescheinigt oder unter Aufsicht im Betrieb durchgeführt und dokumentiert werden.

Ausnahmen von der 3-G-Regel gibt es nur für die Wahrnehmung von Testangeboten in der Arbeitsstätte, die der Erlangung eines Testnachweises dienen und für die Wahrnehmung von Impfangeboten in der Arbeitsstätte.
Weitere Informationen


>> Informationen zu Schnelltests und zum Impfen für Düsseldorfer Unternehmen

Inhalt zuletzt bearbeitet am: 13.01.2022

Wir kontrolliere ich sicher digitale Covid-Zertifikate der EU?

Zur Überprüfung digitaler Impfzertifikate bei Veranstaltungen, körpernahen Dienstleistungen, in der Gastronomie  etc. soll spätestens ab dem 26. November 2021 die vom Robert Koch-Institut herausgegebene CovPassCheck-App verwendet werden. Die Anwendung ist dabei sehr einfach: 

  1. Sie oder Ihr Personal laden sich die kostenlose App auf ein Smartphone. (Link: https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/covpasscheck-app/)  Die CovPassCheck-App wird unterstützt ab iOS-Version 12.0 und Android-Version 6.0. Um die CovPassCheck-App vollumfänglich nutzen zu können, benötigt Ihr Smartphone eine Kamera. 
  2. Bitten Sie Ihren Kunden, Gast oder Besucher den QR-Code anzuzeigen. Damit Umstehende nicht personenbezogene Daten einsehen können, sollte in der CovPass-App  die Funktion "QR-Code anzeigen" verwendet werden.  Sensible Daten sind so nur für den Prüfenden sichtbar. Für das Überprüfen ist keine Internetverbindung notwendig, sie wird aber empfohlen.
  3. Den QR-Code mit der CovPassCheck-App scannen und die Gültigkeit des Zertifikates erfahren.
  4. Abgleichen der personenbezogenen Daten mit einem Ausweisdokument des Kunden, Gast oder Besuchers. 

Ein Merkblatt für Ihre Mitarbeiter zur Funktionsweise der CovPassCheck-App

Informationsmaterial für Ihre Kunden, Gäste oder Besucher zum Ausdrucken oder für Social Media

Weitere relevante Seiten