Zum Hauptinhalt

Kunst & Kultur

Auch während der Coronakrise muss man nicht auf Kunst und Kultur verzichten. Das Düsseldorfer Kulturamt hat eine Übersicht über die digitalen Kulturangebote der Düsseldorfer Kulturinstitute zusammengestellt. Eine Auswahl dieser Angebote wird hier vorgestellt.

Öffnung kultureller Einrichtungen

Kulturveranstaltungen

Bei Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen kann bei Erstellung von Sitzplänen und Sicherstellung der Rückverfolgung der Teilnehmer die Abstandsregelung von 1,5 Meter entfallen. Das gilt auch für außerschulische Bildungsangebote oder kulturelle Veranstaltungen, wenn feste Sitzplätze gegeben sind. Die Vorgaben zur Rückverfolgbarkeit sehen die Erfassung der Daten der Teilnehmer sowie die Erstellung eines Sitzplans vor, der erfasst, wo welche anwesende Person gegessen hat.

Öffnung von Einrichtungen, wie zum Beispiel Museen

Nach Lockerungen in der neugefassten Coronaschutzverordnung zu ersten Wiedereröffnungen von kulturellen Einrichtungen. Bereits ab Dienstag, den 5. Mai 2020, öffnen die ersten Museen und Kultureinrichtungen ihre Tore für interessierte Besucherinnen und Besucher. Teilweise werden Ausstellungszeiträume verlängert. Bitte informieren Sie sich bei den Einrichtungen.

Regeln

In allen Häusern gilt eine begrenzte Besucherzahl und die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln nach der Coronaschutzverordnung. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, innerhalb der Gebäude ihre Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Führungen können leider vorerst nicht angeboten werden.

Geöffnet ab Dienstag, den 5. Mai 2020

Geöffnet ab Samstag, den 9. Mai

Stiftung Schloss und Park Benrath (www.schloss-benrath.de)

Geöffnet ab Dienstag, den 12. Mai

Göffnet ab Dienstag, den 19. Mai

Weitere Öffnungen

Öffnung weiterer Häuser folgt schrittweise Aufgrund der sehr unterschiedlichen Rahmenbedingungen. Es wurde für jedes Museum ein auf diese Bedingungen zugeschnittenes Konzept zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeitenden erstellt. Da die Umsetzung der einzelnen Konzepte beziehungsweise der einzelnen Schutzmaßnahmen in einigen Häusern aufgrund der dortigen Begebenheiten noch andauert, erfolgt die Öffnung der einzelnen städtischen Kultureinrichtungen schrittweise. Sobald weitere Häuser wieder für den Publikumsverkehr öffnen können, wird dies bekannt gegeben.

Digitale 360-Grad-Rundgänge

Wegen der Coronapandemie sind die Düsseldorfer Kulturinstitute leider geschlossen - auf einen Besuch müssen Sie dank zahlreicher virtueller Rundgänge aber nicht verzichten. Museen wie der Aquazoo und das Schloss Benrath lassen sich jetzt auch von zuhause erkunden.

Angebote der Düsseldorfer Museen & Kulturintitute

Kunsthalle

Die Kunsthalle bietet Einblicke in die aktuelle Ausstellung SUBJEKT und OBJEKT. FOTO RHEIN RUHR, unter anderem mit kurzen Clips oder Trailern, die einzelne Positionen vorstellen.

Website

Facebook

Instagram

YouTube

Kunstsammlung NRW

Digitale Angebote der Kunstsammlung NRW, dazu gehören zum Beispiel

KIT – Kunst im Tunnel

Das KIT bietet Einblicke in die aktuelle Ausstellung degree_show – out of KHM

Website

Facebook

Instagram

Goethe-Museum

Das Goethe-Museum bietet zahlreiche Aktionen unter #GoetheAtHome. Dazu gehören:

  • Gesund mit Goethe

Diese digitale Storytelling-Reihe fasst die wichtigsten Gesundheitstipps von Goethe und seinen Leibärzten für Sie zusammen. Was unternehmen Sie selber, um gesund zu bleiben? Oder kennen Sie noch Großmutters geheime Rezepturen?

Folgen Sie uns unter #GesundMitGoethe via Twitter, Instagram und Facebook @goethemuseum, Posts alle zwei Tage.

  • Digitale Führungen

In kurzen Clips stellen wir Ihnen besondere Exponate der Sammlung vor. In den Kommentaren schreiben Sie uns, wenn Sie sich vertiefende Informationen zu einem vorgestellten Exponat wünschen.

  • Goethes Unterhaltungen

Jeden Mittwoch von 20 bis 20.30 Uhr kann man mit dem Goethe-Museum via Instagram Live ins Gespräch kommen. Geplant ist ein freier Austausch über Goethe und Literatur. Zu jeder Unterhaltung wird ein Überraschungsgast eingeladen.

Heinrich-Heine-Institut

Das Heinrich-Heine-Institut plant vielfältige Angebote auf

Facebook und Instagram.

Geplant sind unter anderem

  • Rezitation von Heine-Gedichten und –Prosa
  • ein Quiz rund um Heinrich Heine
  • kulturpädagogisches Angebot in Form von Online-Workshops.

Die Sammlung des Heinrich-Heine-Instituts kann man ganz bequem von zu Hause auf d:kult online besichtigen.

NRW-Forum Düsseldorf

  • Webserie Let’s do Drag
    In der 3-teiligen Webserie Let’s do Drag führt die Düsseldorfer Dragqueen Lola Lash den künstlerischen Leiter des NRW-Forums, Alain Bieber, in Catwalk-Manier durch die aktuelle Ausstellung von Martin Schoeller
  • Digitale Führung Martin Schoeller
    Gemeinsam mit dem Online-Magazin THE DORF präsentiert das NRW-Forum mit einer digitalen Führung in mehreren Episoden die aktuelle Ausstellung Martin Schoeller. Außerdem gibt es Einblicke in die Ausstellung Bodies That Matter, kuratiert von Pola Sieverding, die anlässlich des Fotofestivals Düsseldorf Photo+ im NRW-Forum zu sehen war.

Die Videos sind verfügbar auf der Webseite des NRW-Forums sowie auf dem YouTube-Kanal von THE DORF.

Angebote der Musik- & Theaterhäuser

Düsseldorfer Schauspielhaus

Das D'Haus Magazin, kurz: D'mag bietet Videos, Fotos, Texte, kleine Beiträge des Ensembles und Eindrücke aus der Arbeit des Düsseldorfer Schauspielhaus, darunter: eine Hausführung, Probentagebücher und Lesetipps.

Blog

Facebook

Instagram

Deutsche Oper am Rhein

Die Deutsche Oper am Rhein und das Ballett am Rhein präsentieren und entwickeln regelmäßig verschiedene digitale Angebote, die über ihre Website und teilweise zusätzlich über die Social-Media-Kanäle abrufbar sind.

Aktuell sind hier zu finden:

  • Anleitung zum Nähen von Mundschutzmasken aus der Kostümabteilung der Deutschen Oper am Rhein
  • Digital Classes des Ballett am Rhein
  • Hinweise zu Live-Mitschnitten von Opern-Aufführungen sowie Informationen und Materialien
  • Kostenloser Stream von Georg Friedrich Händels Xerxes in der Inszenierung von Stefan Herheim auf der Online-Plattform Operavision
  • eine vierteilige digitale Gesprächsreihe über den Ring des Nibelungen
  • Drama@home – Persönliche Beiträge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dramaturgie – direkt aus dem Homeoffice.

Tonhalle

Die Tonhalle und die Düsseldorfer Symphoniker präsentieren regelmäßig verschiedene digitale Angebote, die über ihre Website und teilweise zusätzlich über die Social-Media-Kanäle abrufbar sind. Die Angebote werden laufend ergänzt.

Aktuelle Angebote sind zum Beispiel:

  • Gemeinsam allein sein klingt schöner: gründen Sie gemeinsam mit den Düsseldorfer Symphonikern ein großes, virtuelles Orchester zu gründen
  • Tonhallenführung mit Intendant Michael Becker:
  • DÜSY@Home: regelmäßige musikalische Grüße der Düsseldorfer Symphoniker aus dem Home-Office
  • Das Sonntagskonzert: Jeden Sonntag um 16 Uhr wird ein Konzertmitschnitt aus der Tonhalle auf dem YouTube Kanal des Konzerthauses veröffentlicht.
  • Düsseldorf Calling: Täglicher Podcast mit Adam Fischer und Intendant Michael Becker

Video Teaser zum virtuellen Orchester

Videos & Aufnahmen

Podcast

tanzhaus nrw #tanzhausstream

unter anderem

  • kostenfreie Streaming-Angebote von Tanzfilmen und eine Vielzahl von Statements aus unterschiedlichsten Perspektiven zu Kultur und Corona finden sie hier.
  • Kurz- und mittelfristige digitale Formate entlang des entfallenden analogen Programms mit Livestreams, Zoom-Interviews, Tanz-Tutorials sowie andere Formate werden auf den Social-Media-Kanälen und auf der Webseite des tanzhaus nrw veröffentlicht.

Facebook

Instagram

LinkedIn

Vimeo

THEATER DER KLÄNGE

Theater auf Abruf
Das THEATER DER KLÄNGE veröffentlicht jedes Wochenende eine seiner bislang 27 Produktionen auf seiner Webseite. Das Angebot ist kostenlos. Das THEATER DER KLÄNGE freut sich aber über freiwillige Spenden anstelle von Eintrittskarten über GoFundMe oder PayPal.

Theater auf Abruf

Weitere relevante Seiten