Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

Das Verwaltungsgebäude in der Brinckmannstraße 7 in Bilk ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Änderungen werden zeitnah hier und auf der Eingangsseite des Amtes im Internet bekanntgegeben.
Telefonisch und online stehen alle Serviceangebote weitestgehend zur Verfügung.

Die Servicetelefone des Instituts für Verbraucherschutz und Veterinärwesen sind über die Rufnummern 0211-8993143 für Beschwerden zum Thema Tierhaltungen/Tierschutz und 0211-8993144 für Anliegen in Sachen Verbraucherbeschwerden/Lebensmittelüberwachung erreichbar.

Abfall/Stadtsauberkeit

Das Service-Telefon Stadtsauberkeit 0211 89-25050 für Informationen zu den Abfallbehältern privater Haushalte und für Anregungen zur Stadtsauberkeit ist während der üblichen Zeiten, von Montag bis Freitag, von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Die App Düsseldorf bleibt sauber bietet sich als Rund-um-die-Uhr-Möglichkeit an, Missstände bei der Stadtsauberkeit zu melden. An den Werktagen ist außerdem das Call-Center der AWISTA unter Telefon 0211-83099099 erreichbar.
Siehe auch www.duesseldorf.de/stadtsauberkeit und www.awista.de.

Serviceagentur Altbausanierung SAGA

Die Serviceagentur Altbausanierung SAGA berät alle privaten Düsseldorfer Hauseigentümerinnen und -eigentümer bei der energetischen Altbausanierung. Eine kostenlose telefonische Beratung unter 0211 89-21015 ist - wie üblich - Montag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Freitag von 9 bis 14 Uhr möglich.
Weitere Informationen

Fischereibehörde

Die Fischereibehörde im Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz wird ab September für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Verlängerung und Ausstellung von Fischereischeinen sowie die Antragstellung für Fischerprüfungen ist dann donnerstags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 15.30 Uhr möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Beim Besuch der Fischereibehörde ist coronabedingt folgendes zu beachten:

  • Bitte tragen Sie beim Betreten des Dienstgebäudes einen Mund-Nase-Schutz und halten die Abstandsregeln ein.
  • Es sollte möglichst nur eine Person die Fischereibehörde aufsuchen.
  • Der Aufzug sollte nur von maximal 2 Personen gleichzeitig genutzt werden.
  • Die Zahlung der Gebühr sollte möglichst nicht mit Bargeld erfolgen, sondern zum Beispiel mit EC-/Master-Karte.
  • Sollten Sie Krankeitssymptome aufweisen, sehen Sie bitte von einem Besuch der Fischereibehörde ab.

Weitere Informationen

Förderprogramm Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten

Förderprogramm Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten

Für etwa 55.000 Wohngebäude in Düsseldorf besteht ein Sanierungsbedarf. Durchschnittlich werden 78 Prozent des Energieeinsatzes in einem Haushalt für das Heizen benötigt. Dieser Verbrauch kann zum Beispiel durch eine bessere Dämmung der Außenwände, gut isolierende Fenster oder eine effiziente Heizung gesenkt werden. Die Stadt möchte mit dem Förderprogramm helfen die Nebenkosten zu senken und einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten. Die Beratungstelefone 0211 89-25955 und 0211 89-21084 sind geschaltet und montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr erreichbar.
Weitere Informationen

Förderung von Schallschutzfenstern

Mit eigenen Zuschüssen fördert die Stadt den erstmaligen Einbau lärmdämmender Fenster und Balkontüren in Wohnräumen. Voraussetzung dafür ist, dass sie an Straßenabschnitten liegen, die durch Kraftfahrzeug- und Straßenbahnverkehrslärm belastet sind.

Das Beratungstelefon 0211 89-25077 ist erreichbar.
Weitere Informationen

Förderung von Umweltprojekten

Seit über 40 Jahren fördert die Stadt Düsseldorf Umweltinitiativen. Es werden einfallsreiche und stadtökologisch interessante Initiativen im Natur- und Umweltschutz unterstützt. Unter Telefon 0211 89-25094 wird - wie bisher - über die finanzielle Förderung von Umweltprojekten und den Wettbewerb um den Umweltpreis 2020 der Landeshauptstadt beraten.
Weitere Informationen (die Seite wird in Kürze aktualisiert).

Weitere relevante Seiten