Gesundheitsamt und Beratungsstellen

Die Tagesstätte, Talstraße 64 (Rufnummer: 0211 3850923) und das Sozialpsychiatrische Zentrum, Kölner Straße 180 (Rufnummer: 0211 89-92952) bleiben bis Sonntag, 7. März, geschlossen, stehen jedoch bei Bedarf für Besucherinnen und Besucher für telefonische und persönliche Beratung zur Verfügung. Eine schrittweise Öffnung der beiden Einrichtungen ist ab Montag, 8. März geplant. Die aktuellen Öffnungszeiten und Besuchsregeln können telefonisch in der jeweiligen Einrichtung erfragt werden. Die Mitarbeitenden stehen darüber hinaus für telefonische und persönliche Beratungen zur Verfügung.

Der Sozialpsychiatrische Dienst sowie der Kinder- und Jugendpsychiatrische Dienst sind weiterhin für telefonische und persönliche Beratung an allen Standorten erreichbar. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags, 9 bis 16 Uhr, freitags, 9 bis 14 Uhr, und nach Vereinbarung. Der Sozialpsychiatrische Dienst ist telefonisch unter der Rufnummer 0211 89-95391 sowie per E-Mail unter spdi-gesundheitsamt@duesseldorf.de erreichbar. Der Kinder- und Jugendpsychiatrische Dienst ist unter der Rufnummer 0211 89-95312 oder per E-Mail unter kjpdi-gesundheitsamt@duesseldorf.de erreichbar.

Beratungen werden weiterhin telefonisch und im Einzelfall auch persönlich angeboten. Wer Kontakt sucht, sollte sich in allen Beratungsbelangen vorab zwingend telefonisch oder per E-Mail an die jeweiligen Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes wenden.

Die Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle ist unter der Rufnummer 0211 89-92664 sowie der E-Mail-Adresse: schwangerschaftskonfliktberatung@duesseldorf.de erreichbar.
Menschen mit körperlicher Behinderung können sich bei Beratungsbedarf telefonisch unter 0211 89-92681 sowie per E-Mail an behindertenberatung@duesseldorf.de wenden.
Gewaltopfer können sich an die Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes unter der Rufnummer 0211 89-95368 sowie per E-Mail an gewaltopferberatung@duesseldorf.de wenden.

Weitere relevante Seiten