Allgemeinverfügung - TV-Übertragung

Die Allgemeinverfügung zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem Virus SARSCoV-2 (sog. "Corona-Virus") vom 14. Mai 2020 regelt unter anderem, dass in Gaststätten Vorführungen des Programms von Fernsehsendern und Streamingdiensten untersagt sind, sofern diese außerhalb der umbauten Betriebsräume wahrzunehmen sind.

Diese Allgemeinverfügung gilt

  • montags bis freitags ab 18 Uhr
  • samstags und sonntags ab 15 Uhr
  • an gesetzlichen Feiertagen ab 15 Uhr

jeweils bis 6 Uhr des folgenden Tages.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf hebt das ursprünglich in der Allgemeinverfügung vom 14. Mai angeordnete Alkoholverkaufsverbot für den Verzehr außer Haus in bestimmten Teilen der Altstadt mit sofortiger Wirkung auf. Grundlage dafür bildet ein Beschluss des Verwaltungsgerichtes Düsseldorf.

Weitere relevante Seiten