Taxigutscheine auch für Über-70-Jährige geplant

Auch wenn die Terminvergabe für die Über-70-Jährige landesweit noch nicht gestartet ist, hat sich die Landeshauptstadt Düsseldorf vorsorglich bereits entschieden, das Angebot der einkommensunabhängigen Taxigutscheine zur Fahrt zum oder vom Impfzentrum, wie sie für die Über-80-Jährigen geschaffen wurde, auch für die Über-70-Jährigen zur Verfügung zu stellen.

Hiernach wird dann auch für diese Altersgruppe gelten: Wenn medizinische Gründe für eine Taxifahrt zum Impfzentrum vorliegen, können die kompletten Kosten durch die jeweilige Krankenversicherung übernommen werden. Hierzu ist eine Bescheinigung durch den Hausarzt nötig. Wer nicht selbstständig - oder mit Unterstützung von Dritten - in das Impfzentrum kommen kann, aber auch keine Bescheinigung vom Hausarzt zur vollständigen Erstattung der Beförderungskosten durch die Krankenversicherung erhält, kann einen Gutschein in Höhe von 10 Euro bzw. 20 Euro für einen Taxikostenzuschuss pro Impfung für die Fahrten zum Impfzentrum bei der Stadt Düsseldorf bekommen.

Ein Formular zur Beantragung wird den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern dieser Altersgruppe mit der Einladung zur Impfung zugesandt, sobald der Bund den Startschuss für die Impfung der Über-70-Jährigen gibt.