Meldungen

Pandemieverlauf in Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat ebenso wie das Bundesland Nordrhein-Westfalen die Inzidenzstufe 1 erreicht. Die sinkenden Inzidenzwerte ermöglichen weitgehende Lockerungen, obgleich die Coronapandemie damit nicht beendet ist. Den bisherigen Verlauf der Coronapandemie im Hinblick auf die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz und der Intensivbettenbelegung in den Krankenhäusern seit Frühjahr 2020 zeigt ein Diagramm, dass die Landeshauptstadt Düsseldorf im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag, 11. Juni, veröffentlicht hat.

Ganzen Artikel lesen

Neue Anti-Corona-Kampagne in sechs Sprachen

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wirbt die Landeshauptstadt Düsseldorf auf drei Plakaten in jeweils sechs Sprachen auf bis zu 50 Litfaßsäulen im Stadtgebiet für das Tragen von Masken, die kostenlosen Bürgertests und die freiwilligen Impfungen, für die sich alle Bürgerinnen und Bürger - abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffes - beim Hausarzt anmelden können.

Ganzen Artikel lesen

Die Dienste der Stadtverwaltung in der Inzidenzstufe 1

Da die Inzidenz in der Landeshauptstadt Düsseldorf seit fünf Werktagen unter 35 lag, sind nun gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW weitere Lockerungen ab Freitag, den 11. Juni 2021 umsetzbar. Zumal auch das Land NRW ab diesem Tag zur Inzidenzstufe 1 zählt.

Ganzen Artikel lesen

Inzidenz seit fünf Werktagen unter 35: Weitere Lockerungen

Weil die Inzidenz in der Landeshauptstadt Düsseldorf seit fünf Werktagen unter 35 lag, sind nun gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW weitere Lockerungen ab Freitag, den 11. Juni 2021 umsetzbar. Zumal auch das Land NRW ab diesem Tag zur Inzidenzstufe 1 zählt.

Ganzen Artikel lesen

Corona: Maskenpflicht sowie Verweil- und Alkoholkonsumverbot ab Freitag aufgehoben

Der Krisenstab der Landeshauptstadt Düsseldorf hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 9. Juni, beschlossen, dass ab Freitag, 11. Juni, die Allgemeinverfügungen zur Maskenpflicht in den Gebieten Alstadt, Innenstadt und am Hauptbahnhof sowie zum Verweil- und Alkoholkonsumverbot im Gebiet Altstadt aufgehoben werden.

Ganzen Artikel lesen

Coronaschutz: Öffnung der Innengastronomie verlief ohne Zwischenfälle

248 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf von Freitag, 4. Juni, bis Sonntag, 6. Juni. Insgesamt wurden 233 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ganzen Artikel lesen

Inzidenz seit fünf Werktagen unter 50: Weitere Lockerungen

Weil die Inzidenz in der Landeshauptstadt Düsseldorf seit fünf Werktagen unter 50 lag, sind nun gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW weitere Lockerungen umsetzbar. Diese gelten seit Sonntag, 6. Juni. Einzelheiten dazu zeigt die nachfolgende Übersicht.

Ganzen Artikel lesen

Impfen und Länderspiel an einem Ort

Zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft absolviert die Deutsche Nationalmannschaft ihre Generalprobe in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Am Montag, 7. Juni, um 20.45 Uhr geht es ein letztes Mal vor dem anstehenden Turnier auf das Spielfeld - und die Nationalelf begrüßt in der Merkur Spiel-Arena die Fußballer aus Lettland. Parallel zum Spiel auf dem Rasen wird die Merkur Spiel-Arena auch als Impfzentrum genutzt. Der DFB bedankt sich mit 150 Freikarten für das Fußballspiel für das Engagement der Beschäftigten der Impfzentren.

Ganzen Artikel lesen

Verweil- und Alkoholkonsumverbot am langen Wochenende

Gemeinsamer Medientext von Landeshauptstadt und Polizei Das Verweil- und Alkoholkonsumverbot im öffentlichen Raum des Maskenpflichtgebietes "Altstadt" - einschließlich der Rheinuferpromenade - gilt auch und insbesondere am kommenden langen Wochenende. Bei zu großen, statischen Menschenansammlungen sollen Straßenabschnitte in der Altstadt gesperrt werden. Nachbesserungen hat es zudem bei den Absperrungen an Königsallee und Mannesmannufer gegeben, um der Autoposer-Szene besser zu begegnen.

Ganzen Artikel lesen

Mehr als 100.000 Zweitimpfungen in Düsseldorf

In Düsseldorf sind mittlerweile über 100.000 Zweitimpfungen gegen das Coronvirus verabreicht worden. "Die Vervollständigung des Impfschutzes ist ein wichtiger Baustein in der Bekämpfung des Coronavirus, und ich freue mich sehr, dass bereits über 100.000 Menschen in unserer Stadt ihre Schutzimpfung komplementieren konnten", sagt Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller.

Ganzen Artikel lesen