Meldungen

Woche des Impfens: Impfen ohne Termin in Pop-Up-Impfstellen und im Impfzentrum

Die Impfkampagne schreitet weiter voran, und mit zunehmender Impfstoffmenge konnte allen Düsseldorferinnen und Düsseldorfern ab dem 16. Lebensjahr ein Impfangebot unterbreitet werden. Im Zuge der stetigen Weiterentwicklung der Impfkampagne ist nun eine dezentrale Impfung möglich. Daher beteiligt sich die Stadt Düsseldorf an der von Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann ausgerufenen Woche des Impfens. So bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf allen Interessierten neben der Möglichkeit einer Impfung im Impfzentrum oder bei ihrem Hausarzt sich zunächst an drei zusätzlichen Stellen im Stadtgebiet auch ohne einen Termin und ganz unbürokratisch gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Ganzen Artikel lesen

Coronaschutz: 61 Einsätze am Wochenende

61 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf von Freitag, 9. Juli, bis Sonntag, 11. Juli. In drei Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ganzen Artikel lesen

Corona: Weitere Öffnungen bei der Stadtverwaltung

Mit der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die vom 9. Juli bis zum 5. August gilt, sind weitere Lockerungen im Dienstbetrieb der Stadtverwaltung umsetzbar. Der Publikumsverkehr innerhalb der städtischen Dienststellen ist noch eingeschränkt, die Dienstleistungen der Stadtverwaltung werden nach Terminvergaben oder - wo Präsenztermine nicht möglich sind - über das Online-Angebot und über Notdienste fortgeführt.

Ganzen Artikel lesen

Corona-Hotline der Stadt passt Betrieb an

Die Corona-Hotline der Landeshauptstadt passt ab Montag, 12. Juli, ihre Erreichbarkeit an. Das Informationstelefon wird künftig montags bis samstags von 8 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 0211-8996090 erreichbar sein.

Ganzen Artikel lesen

Coronaschutz: OSD ahndet Verstöße in der Altstadt

34 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf von Freitag, 2. Juli, bis Sonntag, 4. Juli. In zwölf Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ganzen Artikel lesen

Wieder mehr Erstimpfungen im Impfzentrum möglich

Nachdem in den vergangenen Wochen nur wenig Impfstoff für Erstimpfungen bereitgestellt wurde, kann das Impfzentrum Düsseldorf nun wieder mehr Impfungen für bisher noch nicht Geimpfte anbieten. So steht in dieser Woche Impfstoff für rund 5.000 Erstimpfungen zur Verfügung, in der nächsten Woche werden etwa 8.400 Erstimpfungen möglich sein. Die Terminvereinbarung läuft über die Kassenärztliche Vereinigung (KV).

Ganzen Artikel lesen

Anti-Corona-Kampagne der Stadt op Rheinisch

Am 10. Juni 2021 startete die Landeshauptstadt Düsseldorf eine mehrsprachige Werbekampagne, bei der sie mit drei Plakaten in jeweils sechs Sprachen auf bis zu 50 Litfaßsäulen im Stadtgebiet für das Tragen von Masken, die kostenlosen Bürgertests und die freiwilligen Impfungen wirbt. Also für: "Maske tragen", "Testen lassen" und "Impfen gehen".

Ganzen Artikel lesen

Coronaschutz: OSD beendet illegale Partys

10 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf von Freitag, 25. Juni, bis Sonntag, 27. Juni. In sieben Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ganzen Artikel lesen

Weitere Lockerungen im Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Mit der neuen, bis zum 8. Juli 2021 gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind weitere Lockerungen im Dienstbetrieb der Stadtverwaltung umsetzbar. Der Publikumsverkehr innerhalb der städtischen Dienststellen ist noch eingeschränkt, die Dienstleistungen der Stadtverwaltung werden nach Terminvergaben oder - wo Präsenztermine nicht möglich sind - über das Online-Angebot und über Notdienste fortgeführt.

Ganzen Artikel lesen

Digitaler Impfnachweis startet im Impfzentrum Düsseldorf

Mit dem Start des digitalen Impfnachweises am Montag, 14. Juni, erhalten im Düsseldorfer Impfzentrum alle Besucher nach erfolgter Zweitimpfung ihren digitalen Impfnachweis. Alle Menschen, die bereits ihre Zweitimpfung im Impfzentrum Düsseldorf erhalten haben, bekommen den digitalen Nachweis auf dem Postweg, so dass ein erneuter Besuch des Impfzentrums in der Merkur Spiel-Arena nicht erforderlich ist. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Stadtdirektor und Krisenstabsleiter Burkhard Hintzsche haben sich dazu bei einem Besuch des Düsseldorfer Impfzentrums einen Eindruck verschafft und die Zertifikate an die Besucherinnen und Besucher übergeben.

Ganzen Artikel lesen