Zum Hauptinhalt

Kita-Elternbeiträge werden für Juni und Juli nur zur Hälfte fällig

Um Eltern in der Corona-Krise weiter zu entlasten, hat sich die Landesregierung mit den Kommunen darauf verständigt, in den Monaten Juni und Juli den Eltern die Hälfte der Elternbeiträge zu erlassen. Im Juni übernimmt die Stadt zusätzlich die Hälfte der Verpflegungsentgelte.

29.05.2020, 16:15

Das bedeutet für die Eltern von Kindern in Kitas und Tagespflege, dass in den Monaten Juni und Juli jeweils nur der hälftige Beitrag gefordert wird.

Für die Verpflegungsentgelte in den städtischen Kindertageseinrichtungen hat die Landeshauptstadt Düsseldorf entschieden, für den Monat Juni ebenfalls nur das hälftige Entgelt zu fordern. Ab Juli wird allerdings wieder das volle Verpflegungsentgelt fällig.

Soweit ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt wurde, muss nichts weiter veranlasst werden. Falls ein Dauerauftrag für Beitrag und gegebenenfalls für die Verpflegung eingerichtet ist, sollte er entsprechend angepasst werden. Zuviel gezahlte Beiträge und Verpflegungsentgelte werden zurückerstattet.