Zum Hauptinhalt

Akkreditierungsstelle hat Betrieb aufgenommen

Unternehmen und Institutionen mit systemrelevanten Infrastruktur-Aufgaben können ihr Personal vorsorglich akkreditieren lassen.

08.04.2020, 14:35

Vorsorglich hat die Landeshauptstadt Düsseldorf ein Akkreditierungssystem eingerichtet, indem derzeit in Düsseldorf tätige Unternehmen und Institutionen mit besonderen Aufgaben für das Gemeinwesen erfasst werden. Diese Akkreditierung ist vorgesehen, um Personen systemrelevanter Infrastrukturen mit besonderen Vorzugsrechten - falls erforderlich - auszustatten. Beispiele hierfür könnten die bevorzugte Nutzung des ÖPNV oder eine bevorzugte Taxifahrt sein.

Die Akkreditierung ist ausschließlich über den Arbeitgeber, nicht als einzelner Beschäftigter, möglich. Unternehmen und Organisationen dieser systemrelevanten Bereiche können sich an das Akkreditierungszentrum unter Telefon 0211-8990060 wenden, um sich registrieren zu lassen. Die Dienstzeiten sind werktags von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr.

Beispiele für systemrelevante Bereiche sind unter anderem Energie- und Trinkwasserversorger, Entsorgungsbetriebe sowie Unternehmen der Lebensmittelproduktion, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, Banken, Verkehrsbetriebe, Öffentliche Verwaltungen, Soziale Einrichtungen, aber auch Handwerker-Notdienste.

Weitere Informationen zur Registrierung gibt es unter: www.akdus.de

Bei der Akkreditierung handelt es sich um keine Tätigkeitsbescheinigung (beispielsweise für Fahrten zur Arbeitsstätte), wie sie teilweise von Arbeitgebern ausgegeben werden.